Maximale Flexibilität:

Liebe Patientinnen und Patienten, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind wir angehalten, Patientenkontakte nach Möglichkeit über die Videosprechstunde abzuhalten, um einen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Sobald sich die Situation beruhigt hat, werde ich Ihnen gerne unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen wie gewohnt Sitzungen in der Praxis anbieten können.


Sowohl in Lampertheim als auch in Heidelberg biete ich Ihnen seit März 2020 die Möglichkeit, Therapiesitzungen über den von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zertifizierten Anbieter VIOMEDI als Ende-zu-Ende verschlüsselte Videosprechstunde abzuhalten.
Dies kann nützlich sein wenn Sie weiter weg wohnen, sich im Ausland aufhalten, in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder aufgrund von Krankheit, Kinderbetreuung, Urlaub etc. nicht in der Lage sind, die Praxis vor Ort aufzusuchen. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist zwingend über den zertifizierten Anbieter der Videosprechstunde gewährleistet. Sie brauchen keine zusätzliche Hardware oder Software, da die Videosprechstunde über einen Internetbrowser Ihrer Wahl auf Ihrem eigenen Endgerät wie Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone abläuft.

Die Vorteile einer Videosprechstunde:

  • Qualitativ genauso hochwertig, wie eine "normale" Therapiesitzung
  • Hochflexible Verfügbarkeit
  • Bequeme Durchführung von zuhause ohne Anfahrtsweg
  • Auch bei Krankheit oder Quarantäne nutzbar
  • Zusätzliche Therapieunterstützung durch Online-Inhalte
  • Vertraulichkeit durch Ende-zu-Ende Verschlüsselung gewährleistet


Der Weg zur Videosprechstunde ist sehr einfach: Um Missbrauch zu verhindern und eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, rufe ich Sie pünktlich zu Ihrem Termin an und sage Ihnen am Telefon die PIN für Ihre Videosprechstunde, welcher jeweils nur für diese eine Videosprechstunde gültig ist. Diese PIN geben Sie bitte bei dem von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zertifizierten Anbieter VIOMEDI im Bereich PIN-Eingabe ein.  Im Anschluss müssen Sie nur noch Ihre Webcam und das Mikrofon für die Videosprechstunde freigeben, da ich Sie sonst weder sehen noch hören könnte.
Tipp: Mit einem kleinen Kopfhörer an ihrem Endgerät werden eventuell störende Rückkopplungen deutlich reduziert und das Gehörte fühlt sich "näher" an.

Im Vorfeld können Sie gerne hier einen Videosprechstunden-Schnelltest auf der Homepage von VIOMEDI durchführen, um sicher zu stellen, dass Ihr Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone) für die Videosprechstunde geeignet ist.

Auf der Homepage der Kassenärztlichen Bundesvereinigung finden Sie weitere Informationen, wie die Videosprechstunde "funktioniert".

Einblick

So begrüße ich Sie in der Videosprechstunde